Robert-Schuman-Berufskolleg
der Stadt Dortmund


Emil-Moog-Platz 15
44137 Dortmund

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: (0231) 502 31 80/81
Fax: (0231) 501 07 63

biss

----------------------------------------

 

was geht logo

----------------------------------------

 

SEP Logo 2018

----------------------------------------

 

ANK logo DO 01

 ----------------------------------------

 

Zukunftsschule Logo RGB300dpi10cm

----------------------------------------

 

 04

---------------------------------------- 

 

 11

----------------------------------------

 

Logo Talentscouting

 

V.l.n.r.: Luke Dieckerhoff, Celine Schwarz, Shary Tile und Schulleiter Rolf Janßen vor der Plakette des Gründerpreises. 20.03.2018 - Eine Idee entwickeln, das passende Marketingkonzept erarbeiten und das Ergebnis dann Experten vorstellen: Zwei Schülerinnen und ein Schüler der GY13a machten im letzten Jahr diese Erfahrung, als sie am Gründerpreis für Schüler erfolgreich teilnahmen.


Es folgt der Bericht eines Schülers über die Erfahrungen der Gruppe:

„Wir hatten uns vorgestellt, dass es Spaß machen würde, an einem Projekt zu arbeiten und es weiterzuentwickeln. Die Idee: Eine digitale Tapete, welche aus Hartplastik besteht und überall leicht anzubringen wäre.

Unser Produkt:
Zuerst ist die Tapete ziemlich transparent, mithilfe einer App jedoch kann man ein oder mehrere Fotos aus dem Internet oder der Galerie auf die Wand projizieren. Zudem hat der Kunde die Möglichkeit, freie Flächen zu entwerfen wo Bilder auf traditionelle Weise aufgehangen werden können. Somit kann in Sekundenschnelle das Design einer ganzen Wand verändert werden und erspart mühsames Tapezieren sowie die Beschädigung der Wände durch Löcher, an denen man Bilder aufhängen könnte.

In dieser Tapete steckt viel Elektronik, die man so nicht sieht, da sie von einem weichen Bildschirm geschützt ist.

Der Wettbewerb:
Während unser Zeit im Projekt mussten wir einiges umwerfen und umdecken, doch konnten wir schließlich ein rundes Projekt vorweisen.

Der Gründerpreis hat auch für uns Abiturienten ein neues Licht auf die Betriebswirtschaftslehre geworfen, da wir uns mit zahlreichen Aspekten der Unternehmensgründung vertraut machen konnten. Es hat uns Spaß gemacht, als Gesellschafter der Spirit ElectroniX OHG an unsere Grenzen zu gehen und Verantwortung für unser Unternehmen zu übernehmen.

V.l.n.r.: Luke Dieckerhoff, Celine Schwarz, Shary Tile und Schulleiter Rolf Janßen vor der Plakette des Gründerpreises.

 

Zum Abschluss hat uns unser Unternehmenspate, Herr Dr. Ilias Mokanis, in die Ewald Dörken AG nach Herdecke einzuladen. Dort präsentierten wir unser Konzept und erhielten im Anschluss wichtige Anregungen und Verbesserungsvorschläge von einem realen Unternehmen. Dies hat uns gezeigt, wie wichtig Erfahrungen gegenüber der Theorie ist.

An dieser Stelle wollen wir uns bei unserem Coach Herrn Westphal für seine Ratschläge, bei Frau Gerseker für die Heranführung an den Gründerpreis und der Hilfe bei den ersten Schritten und auch bei Herrn Dr. Ilias Mokanis und der Ewald Dörken AG für Rat als auch für eine unbezahlbare Gelegenheit danken, die sonst so nie möglich gewesen wäre."

Shary Tile, Celine Schwarz, Luke Dieckerhoff

Neben der Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben?
Das ist bei uns möglich!

- Unsere Schule am U -

KMK Logo

---------------------------------------

logo slz---------------------------------------

 

 moodle logo

 ---------------------------------------

 

01

----------------------------------------


facebook

youtube

 

 

 

 ----------------------------------------

13