Robert-Schuman-Berufskolleg
der Stadt Dortmund


Emil-Moog-Platz 15
44137 Dortmund

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: (0231) 502 31 80/81
Fax: (0231) 501 07 63

biss

----------------------------------------

 

was geht logo

----------------------------------------

 

SEP Logo 2018

----------------------------------------

 

ANK logo DO 01

 ----------------------------------------

 

Zukunftsschule Logo RGB300dpi10cm

----------------------------------------

 

 04

---------------------------------------- 

 

 11

----------------------------------------

 

Logo Talentscouting

 


dortmund-uDer perfekte Augenblick –
Zeugnisausgabe für die RO am Dortmunder U

Die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse fand für die Reiseverkehrs-Klasse RO 1 in diesem Jahr an einem ungewöhnlichen Ort statt. Nach einem gemeinsamen Frühstück in der Innenstadt wanderten wir gemeinsam zum Dortmunder „U", wo uns in der 6. Etage die Sonderausstellung „Der perfekte Augenblick" erwartete. Bericht von Frank-Michael Breker, Klassenlehrer der RO 1

 

 

RO1-DO-U


Foto: Die RO 1 mit ihren Fachkundelehrern auf dem Dach des Dortmunder U

Schon die Nutzung der Rolltreppe nach oben war ein Erlebnis. Unterwegs bestaunten wir die Installation „Neun Fenster". Dabei werden neun Bildfenster auf eine große Wand projiziert. Zu sehen sind kleine Szenen, die ein wenig in die Seele der Ruhrgebietsmenschen blicken lassen und eine Bühne für ihr Lebensgefühl, ihre Sehnsucht und ihre Sprache bilden. Typisch ist zum Beispiel das Herunterlassen und Herauffahren der Rollläden an den Fenstern, so dass unsere Städte und Häuser einem Spaziergänger nachts dunkler erscheinen als die südlicher Nachbarländer. Oben angekommen, erhielten wir eine kleine Einführung in die Ausstellung und einige Verhaltensregeln für den Gang durch das Museum. Denn dort hängen die Werke überwiegend offen aus, so dass stets ein gewisser Abstand zur Wand eingehalten werden sollte. Aus diesem Grund müssen sich Besuchergruppen von mehr als 12 Teilnehmern anmelden.

Im Zentrum dieser Sonderausstellung des Museums Ostwall im Dortmunder U steht das druckgraphische Werk des 1927 in New York geborenen Alex Katz. Seit 1965 arbeitet er neben der Malerei auch in diesem Medium. Viele dieser Bilder entstehen nach Gemälden. Hier stellt sich Katz der Herausforderung, die zahllosen Farbtöne einer Malerei auf eine überschaubare Anzahl von Druckfarben zu reduzieren und konzentriert so seine bildnerischen Mittel. Zur Ausstellungseröffnung war Katz nach Dortmund gekommen.

Perfekte Augenblicke - Alex Katz versucht, sie in seinen Bildern fest zu halten: Die wenigen Minuten perfekten Lichts bei Sonnenuntergang oder das eigentümliche Leuchten der Farben an einem Sommernachmittag; schöne Menschen, harmonisch eingebettet in die Natur oder als Stilikonen ihrer Zeit. Seine Bilder erzählen uns keine Geschichten. Sie erlauben aber einen kurzen Blick auf den Moment, zeigen uns makellose Oberflächen.

Uns gefielen besonders die Landschaften und Blumenbilder, wie z.B. „Moonlight", wo das Spiel von Mondlicht und Schatten sehr treffend und ansprechend dargestellt ist.

RO1-DO-U-2

Foto: Blick nach oben zum „U" – man erkennt die „Fliegenden Bilder" der „U-Turm-Bilderuhr"

Wir empfehlen, sich durch diese Ausstellung führen zu lassen, da uns der US-amerikanische Hintergrund mancher Werke zu unbekannt ist. Es gibt auf der Homepage des Museums Ostwall allerdings auch eine sehr lesenswerte elfseitige Besucherinformation. Ansprechpartnerin für Führungen durch diese Ausstellung ist Frau Hlali, Tel. 02315025236. Nach der Ausstellung bestiegen wir die Aussichtsterrasse auf dem Dach des Dortmunder U und bestaunten von oben die Baustellen ringsum und das Panorama der Stadt Dortmund. Anschließend fuhren wir auf den Rolltreppen zurück in das Foyer im Erdgeschoss, wo die Zeugnisse unterhalb der „Ruhrpanoramen", das sind elf in einem Oval aufgehängten Projektionen typischer Landschaften und Ansichten des Ruhrgebiets, ausgehändigt wurden. Die Ausstellung ist noch bis zum 09. April 2012 geöffnet.

Save-the-date:

Tag der Offenen Tür

am Freitag, 08.02.2019

(14.30 - 17.30 Uhr)

Neben der Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben?
Das ist bei uns möglich!

- Unsere Schule am U -

KMK Logo

---------------------------------------

logo slz---------------------------------------

 

 moodle logo

 ---------------------------------------

 

01

----------------------------------------


facebook

youtube

 

 

 

 ----------------------------------------

13